Your browser (Internet Explorer 6) is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this and other websites. Learn how to update your browser.
X
Post

WordPress Design installieren, anpassen und erweitern

Die Entscheidung für ein Design ist gefallen. Aus der Vorauswahl von 40 guten WordPress Designs habe ich mich für
Fast Blog entschieden.

Fast Blog
Fast Blog

Dieses WordPress-Template vereint Schlichtheit mit Übersichtlichkeit in einem modernen Design.
Zusätzlich bringt es neben einem Drop-Down Menü auch noch drei nützliche Widgets mit (siehe Seitenleiste: Flickr, Social Media, Twitter).

Hier ein direkter vorher/nachher Vergleich:

Wie schon hier angekündigt, konnte ich jetzt mit der Konfiguration von WordPress fortfahren.
Nachdem feststand welche Breite das Design hat, konnte unter EinstellungenMediathek die Bildgrößen festlegt werden.
Zusätzlich habe ich die mitgelieferten Widgets konfiguriert und das Template entsprechend der beigefügten Anleitung eingerichtet.

In den umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten des Templates kann angegeben werden ob für das obere Menü Artikel-Kategorien oder Seiten angezeigt werden sollen. Leider gibt es hier kein UND, sondern nur ein ENTWEDER/ODER. Aus diesem Grund musste ich das Template etwas erweitern.
Zuerst werden jetzt Artikel-Kategorien angezeigt und danach Seiten.

Das Kontaktformular gehört ebenfalls zum Design und kann als Seiten-Template ausgewählt werden.

Dieses Blog soll ja unteranderem der Versuch sein zu beschreiben wie er erfolgreich geworden ist.
Sozusagen ein Blog-Experiment. Damit sich kommende Artikel aus anderen Themenbereichen nicht zu sehr mit dem Experiment vermengen und die Übersichtlichkeit erhalten bleibt, habe ich eigens eine Seite Das Blog-Experiment eingerichtet.

Auf dieser Seite sind neben einer kurzen Einleitung alle Artikel zu diesem Experiment (also alle Artikel aus der Blog-Kategorie Ein Blog von 0 auf 100) aufgelistet.
An dieser Stelle stößt das Design leider etwas an seine Grenzen und ich musste es abermals erweitern.

Ziel war es die Überschriften einer Blog-Kategorie auf einer Seite in chronologischer Reihenfolge als Link auszugeben und hinter jede Überschrift das Datum des jeweiligen Artikels anzuzeigen.

Die Lösung war ein weiteres Seiten-Template zu erstellen. Als Vorlage habe ich dazu das Seiten-Template des Kontaktformulars verwendet und unterhalb der Contentausgabe

<?php the_content( '' ); ?> 

folgende Zeilen ergänzt:

<?php query_posts('cat=25&amp;amp;amp;showposts=500&amp;amp;amp;order=ASC'); ?>
<ol>
<?php
while (have_posts()) : the_post();
  // do whatever you want
?>
<li>
  <a href="<?php the_permalink() ?>" title="Permanent Link to <?php the_title(); ?>"><?php the_title(); ?></a>
  <i><?php printf( __( '%1$s', 'fastblog' ), get_the_time( 'd.m.Y' ) ); ?></i>
</li>
<?php
endwhile;
?>
</ol>

In aufsteigende Sortierung werden maximal 500 Beiträge der Kategorie mit der ID 25, in einer WHILE-Schleife als Linkliste ausgegeben.
Eine vollständige WordPress Funktions-Referenz kann hier gefunden werden.

Die einzelnen Beiträge des Blog-Experiment habe ich alle der Unterkategorie Ein Blog von 0 auf 100 zugeordnet.

Als Hauptkategorie wurde Blog eingerichtet. Diese ist unter Einstellungen – Schreiben auch als Standardkategorie für Artikel festgelegt worden. Alle Blog-Artikel, auch solche die keiner Kategorie zugeordnet werden, sind so über den Menüpunkt Blog erreichbar.

Was jetzt noch fehlt sind zusätzliche Erweiterungen und evtl. ein einprägsames Logo.
Ausserdem sollte ich evtl. die englischen Texte des Templates übersetzen.

Dazu aber mehr in einem der folgenden Beiträge.

  • Hallo ihr, da habt ihr ja eine supertolle und aufwändige Seite fabriziert!

    Roman Babick

    11. April 2011

  • Naja, es fehlt noch einiges und neue Beiträge wären sicher auch nicht schlecht. Hoffe ich komme in den kommenden Tagen mal wieder dazu.

    Daniel

    11. April 2011